Beispiele aus Klientensicht: Foto eines Sonnenuntergangs im Norden von Bali / Indonesien als Symbol für Beispiele aus Klientensicht

Beruf

Beispiele aus Klientensicht: Mein Problem ist die Angst, vor einer Gruppe von Kollegen zu sprechen. Ich will dann am liebsten so schnell wie möglich weg. Um dies zu bewältigen, wähle ich eine Coaching-Sitzung und erfahre die Ursache und Hintergründe. Ich erkenne die Schutzreaktion aus meiner Vergangenheit an und finde anschließend u.A. meine Gelassenheit und Neugierde wieder. Zudem sehe ich nun, dass ich nicht mehr wie bisher automatisch reagieren möchte. Dadurch fühle ich mich mächtig und kraftvoll; ich genieße meinen neuen Zustand.

Meinen wiedergefundenen Stärken erprobe ich imaginativ noch während der Sitzung, was mir zusätzlich Selbstsicherheit schenkt. Zum Abschluss finde ich für meinen neuen Seins-Zustand ein wunderbar passendes Erinnerungssymbol.

Mit der Unterstützung aus meiner Sitzungsreise stelle ich mich mutig der vormals problematischen Situation und kann zum ersten Mal frei auftreten. Diese schöne Veränderung wirkt sich auch in meinem privaten Bereich aus. Nach einiger Zeit wähle ich eine Anschlusssitzung, um das Neue und Gute in mir zu intensivieren und zu festigen.

 

Beispiele aus Klientensicht | Kiesiel: Foto eines Sonnenuntergangs in Polhena | Süd- Sri Lanka als Symbol für die Sitzungsreise

Partnerschaft

Beispiele aus Klientensicht: Ich stehe konkret vor einem belastenden Termin mit meinem ehemaligen Partner. Seine unangenehme Art schüchtert mich ein. Ich bin mich dann innerlich wie weggetreten und nicht mehr richtig präsent. Es fällt mir dadurch schwer, die richtigen Verabredungen für unser Kind durchzusetzen und zu vereinbaren. Jedes Treffen ist sehr anstrengend für mich.

Während einer Coachingsitzung erfahre ich den Ursprung des Reaktionsmusters in meiner Kindheit. Mir wird bewusst, dass ich aus Selbstschutz damals schon meine Gefühlen unterdrückt habe. Ich erkenne, dass sich meine Reaktion von früher als Muster wiederholt und heute noch aktiviert wird. Von diesem automatischen Verhalten möchte ich mich nicht länger einschränken lassen.

Durch die bewusste Erkenntnis verändert sich etwas fühlbar in mir. Ich entspanne mich und entdecke meine innere Stärke und Stabilität. Nun fühle ich mich wunderbar und gewappnet. Zum Ende der Sitzung gehe ich noch einmal in die Ausgangssituation. Ich erfahre mich nun gelassen und angstfrei. Dieses Erlebnis stimmt mich froh und mutig.

Die reale Begegnungssituation mit meinem ehemaligen Partner verläuft sehr gut. Dabei nutze ich mein Erinnerungssymbol, welches die guten Gefühlen aus der Sitzung in mir wachruft und die mich unterstützend begleiten. Ich freue mich, dass ich zum ersten Mal seit Langem ein normales Gespräch mit ihm führen und meinen Standpunkt selbstbewusst darlegen kann.

Später wähle ich eine weitere Einzelsitzung, um auch meine Beziehungsmuster zu ändern. Thema der neuen Sitzung ist das klare Ziel, einen zu mir passenden Partner anzuziehen.

 

Beispiele aus Klientensicht | Kiesiel: Foto eines Sonnenuntergangs am „Three Tables Beach“ von Waimea an der North-Shore von Oahu/ Hawaii als Symbol für die Sitzungsreise

Privat/ Persönlich

Beispiele aus Klientensicht: In letzter Zeit bemerke ich zunehmend, dass sich eine Art Schutzpanzer, wie eine schwere Ritterrüstung um mich herumgelegt hat. Ich bin innerlich oft angespannt, emotional nicht mehr berührbar und reagiere oft sehr abweisend. Das belastet mich persönlich im privaten Leben, aber auch in der Partnerschaft.

Um dies zu ändern, buche ich eine Coaching-Sitzung. Während der Sitzungsreise erinnere ich eine Situation, wo ich wütend wurde und mit innerer Verhärtung reagierte. Ich erkenne den Grund dafür und wieso ich daran festgehalten habe. Deutlich erlebe ich die Begleitsymptome, sowie die Vor- und Nachteile. Mir wird bewusst, dass sich die damalige Reaktion verselbstständigt hat und zu einem Dauerzustand wurde. Deutlich spüre ich, wie kräftezehrend es ist, die Schutzpanzerung aufrechtzuerhalten und wie sehr mich dies im Alltag einschränkt.

Innerhalb von Minuten erkenne ich die Schutzreaktion und den darunterliegenden Instinkt an. Ich spüre, wie ich plötzlich sanfter und innerlich weicher werde. Zugleich erfahre ich meine eigene Sensibilität und innere Leichtigkeit. Das ist ungewohnt, doch zunehmend vertraue ich meinen Gefühlen. Ich erkenne die Wahlmöglichkeit, mich für meinen neuen Zustand  entscheiden zu können. Dies berührt mich sehr und ich erlebe intensive, aufeinanderfolgende Gefühle. Ich finde mein persönliches Erinnerungssymbol und erlebe mich imaginativ in der Ausgangssituation verändert.

In den nächsten Wochen nehme ich wahr, dass meine Rüstung zunehmend dünner wird und dass ich mehr und mehr die Kontrolle über sie habe. Mir fällt auf, dass ich mehr und mehr die guten Gefühle aus der Sitzung wiedererlebe. Dies wirkt sich auch in meinen anderen Lebensbereichen aus. Von Zeit zu Zeit wähle ich eine weitere Sitzung, um neue Impulse für meine persönliche Entwicklung zu erhalten und um mich im Leben neu auszurichten. Ich erlebe den großen Wert meines Selbst und meiner Veränderung.

Dies sind drei realitätsnahe Beispiele aus Klientensicht

 

Weiter zu Q&A